Capoeira Angolaindex

ist ein Ausdruck der afro-brasilianischen Tradition. Es ist die Kombination aus verschiedenen kulturellen Elementen: Tanz, Musik, Kampf, Theater, Spiel und Spiritualität.
Capoeira bedeutet nicht nur körperliche Aktivität, sondern auch den Prozess der Selbst-Erkenntnis. Beim Ausüben der Capoeira Angola entwickeln wir uns individuell und kollektiv – durch die Interaktion mit dem Gegenspieler, der Bateria und der Roda. Diskussionen und Gespräche sind für die Weiterentwicklung ebenso wichtig wie Training und Spiel.

Facebook: hier klicken


Aktuelles:

18.-20.04.2014 Hamburg

flyer_2014_vornENCONTRO CAPOEIRA ANGOLA

 VIVÊNCIA – DIVERSIDADE – INTEGRACAO

Ein neues, spannendes, gemeinsames Projekt der drei bekannten Capoeira-Schulen Hamburgs, das vom 18. bis 20 April durchgeführt wird.

Die Durchführung wird erstmals dezentralisiert. Jede Schule und jeder Mestre bekommt die Möglichkeit sich vorzustellen.

Am Freitag, 18. April öffnet die Escola de Capoeira Nzinga ihre Türen. Mestre Paulo Siqueira, Professor Tobias (Capone), Professor Boris (Arara), Treinel Eileen (Gata), Treinel Anna (Manhosa) und Treinel Simon laden von 14:00-20:00 Uhr ins TAIYO Sport Center, Holstenstraße 79, Hamburg ein.

 

flyer_2014_hinten (1)Am Samstag, 19. April laden Mestre Rogerio, Treinel Karen, Treinel Daniel, Treinel Maggie und Treinel Matthias von 12:00-18:00 Uhr ins Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 11, Hamburg ein.

Am Sonntag, 20. April findet der Unterricht der Gruppe Escola Mukambu statt. Contra Mestre Moreira, Professor Geyson und Treinel Ben erwarten Euch von 12:00-18:00 Uhr im ATV, Kirchenstraße 21, Hamburg.

Programm: Musik – Konversation (Vivência na capoeira) – Training – Roda Preise: 1 Tag = 35 Euro, 2 Tage = 60 Euro, 3 Tage = 70 Euro

 

 

 

******

02.-04.05.2014 Hannover

Angola&Friends14-Front

Angola&Friends14-Back